ADAC Projekt - Hallo Auto - mittelschule-beilngries.de

Start » Schulleben » ADAC Projekt - Hallo Auto

ADAC-  Hallo Auto!

Der ADAC Nordbayern e.V. machte Station an der Mittelschule Beilngries und leistete damit einen kleinen Beitrag zur Verkehrserziehung der Schule.

 

Am 20. April 2015 am Montagmorgen war es für die 6ten Klassen eine willkommene Abwechslung zum regulären Unterricht.

Herr Uwe Haube vom ADAC verstand es mit kurzweiligen Reaktionsspielen den Anhalteweg zu erklären. Dabei mussten die Schüler als Fußgänger oder Läufer selbst abrupt stoppen und erfuhren dadurch:

“ Reaktionsweg + Anhalteweg = Bremsweg“   

                                         

Dies zeigte Herr Haube vom ADAC  ebenso eindrucksvoll  mit seinem Vorführauto. Manche Schüler lagen mit ihren Prognosen bzw. Schätzungen in puncto Bremsweg völlig daneben, andere sehr nahe.  

                                                                                                                         

Auch auf die Sicherheit im Auto, beim Anlegen des Gurtes, wurde nochmals ein Auge geworfen. Kinder ab einer Größe von 1,50 Meter oder älter als 12 Jahre brauchen keine Kindersitze mehr. Für sie gilt ebenso wie für Erwachsene die Sicherheitspflicht mit dem Gurt.

 

Ein großes Plakat „Hallo Auto“, das alle Schüler unterzeichneten sowie eine Arbeitsblätter zur Nacharbeit rundeten die interessante Aktion ab.

 

Alle Schüler erhielten eine Teilnahmebestätigung in Form einer Urkunde.