Umbau - mittelschule-beilngries.de

Start » Umbau

Bau der neuen Mehrzweckhalle mit Mensa

Nach den umfangreichen Abrissarbeiten begann im Juni der Neubau einer Mehrzweckhalle mit Ganztagsbetreuung und Mensa. Sollten die Baumaßnahmen laut Plan verlaufen, dürfte die Fertigstellung der Mehrfachhalle bis zum Ende des Jahres 2014 erfolgt sein.

 

Im Zuge dieser Maßnahme musste auch der Haupteingang der Mittelschule gesperrt werden. Bis zur Fertigstellung des Rohbaus ist der provisorische Haupteingang über den Pausenhof auf der Rückseite des Gebäudes.

 

Am 30. Juni erfolgte der erste Spatenstich für die neue Dreifachturnhalle mit Mehr­zwecknutzung. Neben Bürgermeisterin Brigitte Frauenknecht und Landrat Anton Knapp waren auch die Leiter von Real- und Mittelschule und deren Stellvertreter sowie die Planer und Vertreter von Behörden dabei.Bürgermeisterin Frauenknecht sprach dabei von einem „historischen Tag“, auf den man in Beilngries „lange hingearbeitet“ habe. Wie zu erfahren war, belaufen sich die Gesamtkosten für die Halle auf mehr als acht Millionen Euro. Den größten Teil bringt der Landkreis auf. Wie Frauenknecht lobte Landrat Knapp die Bereitschaft beider Schulen, sich die neue Halle zu teilen. Er sagte auch, die Halle biete viele Nutzungsmöglichkeiten und damit auch große Chancen sowie Entwicklungspotenzial.

 

Zur Geschichte: Am 18. September 2008 wurde im Beilngrieser Stadtrat über den Bau der Mehrzweckhalle entschieden, und am 2. September 2010 erfolgte der Beschluss über den Ar­chitektenwettbewerb.

Impressionen vom Neubau der Mehrzweckhalle/Mensa

Am 20. November 2014 wurde die neue Mehrzweckhalle feierlich eingeweiht